[UPDATE: 14. Juli 2016]

Kleiner Vorgeschmack auf das „Innere“ unseres umgebauten Schulgebäudes gefällig?

Heute hatte ich nochmal Gelegenheit, in die fast fertig umgebaute Schule zu gehen. Und was soll ich sagen? – Ich muss zugeben, dass ich ziemlich überrascht und „hin und weg“ und was nicht noch alles war, obwohl noch nicht Alles so ist, wie es am ersten Schultag des kommenden Schuljahres – 😉 – sein soll. Ohne natürlich zu viel verraten zu wollen (weil es sonst am Ende ja keine Überraschungen mehr für euch gibt…), habe ich mich durchgerungen und doch ein paar Fotos gemacht, mit Hilfe derer ihr euch einen kleinen ersten Eindruck verschaffen könnt (sozusagen ein paar „Appetithäppchen vom großen Buffet“…).

Natürlich hoffe ich, dass sie Euch gefallen (die Fotos!) und ihr trotzdem schön neugierig bleibt. Ist ja nicht mehr lange – nur noch 7 Wochen und 1 Tag 😉 …


[UPDATE: 27. Juni 2016]

Einer neuen Überschrift bedarf es wohl nicht, denn die Umbauarbeiten an unserem Schulgebäude befinden sich weiterhin auf der Zielgeraden, muss ja wohl auch, denn viel Zeit bleibt den Baufirmen nicht mehr. Grund dafür ist – und das dürfte allen Schülerinnen und Schülern nicht gefallen – das neue Schuljahr ist bereits in Sichtweite 🙁 .

Umso erfreulicher, dass die letzten Bau- und Einrichtungsmaßnahmen in vollem Gange sind. Bei meinem letzten Besuch, ich glaube irgendwann Mitte Juni war das, war noch nichts von der Deckenverkleidung in der neuen Aula oder der Einrichtung der Lehrküche zusehen. Auch die Baugerüste waren noch da (auf der Schulhofseite waren sie das auch teilweise immer noch – am 15.6.2016…). Jetzt aber sind diese auf der Vorder- und Rückseite abgebaut und die Fortschritte werden in allen Bereichen fast im Stundentakt sichtbar – TOLL! :). Auf dem Dach, direkt über dem neuen Flur wurden Solarkollektoren (ich hoffe, die heißen so) montiert, die uns (teilweise?) mit Energie versorgen sollen und weithin  für alle sichtbar sind. (braucht man also nicht unbedingt Fotos von machen 😉 ).

Eigentlich müsste jemand da sein, der den ganzen Tag über nur fotografiert, aber wer will das schon??? Ständig Unterricht verpassen ist wohl kaum von Interesse…

Schaut euch also die neuen Aufnahmen an und genießt die Vorfreude auf den Einzug bzw. ‚Rückzug‘ (klingt komisch) in unsere gute „alte“ neue Schule!

[UPDATE: 06. Mai 2016]

zurück zum Artikel


[UPDATE: 26. April 2016]

Lange ist nichts passiert, könnte man meinen, da der Winter hart durchgegriffen hat. Zwar war das nicht an den Temperaturen auszumachen, aber er hat doch ganz schön lange gebraucht in diesem Jahr. Nun, inzwischen sind einige Gerüste gefallen, der Schriftzug mit dem Namen unserer Schule, wurde an 2 Seiten (von 4) aufgebracht:


[UPDATE: 02. Dezember 2015]

Lukas und Lennert (9b) haben die heutige große Pause genutzt, das „Spieglein“ an der Vorderfront unserer neuen „alten“ Schule noch einmal abzulichten, nachdem die letzten Teile der Glasfront hinzugefügt wurden und das Gebäude nun vor der nahenden Winterkälte rundherum geschützt ist. So sind die folgenden neuen Fotos – in der entsprechenden Reihenfolge betrachtet – auch als Rundgang im wahrsten Sinne des Wortes gedacht. Danke, Jungs!


[UPDATE: 18. November 2015] Spieglein, Spiegein…

Auf unserem Weg zur ‚vorweihnachtlichen‘ Theaterprobe (am Dienstag) sind wir wie immer auch an unserer „alten“ (bald neuen) Schule vorbei gegangen und konnten zu unserer Freude feststellen, dass wieder Fortschritte beim Umbau erzielt wurden. Sichtbare, neue Details an der Straßenseite (Störtebekerstr.) des Schulgebäudes also…!

Es scheint so als würde der „Bau“ jetzt so langsam aber sicher winterfest gemacht werden. Teile der Front des Schulgebäudes sind bereits verglast, sicher, damit der Wind nicht so doll durchpfeift und die Bauarbeiter nicht krank werden und den Plan halten. Nur dann nämlich können wir im Sommer 2016 auch pünktlich „übernehmen“…

Sieht doch schick aus, oder? Wie ein großer Spiegel möchte man meinen. Okay, noch nicht ganz fertig, das Baugerüst stört auch noch beim Anblick, aber ein bisschen Fantasie kann man ja schon mal walten lassen, beim Betrachten der Fotos… 😉


[UPDATE: 7. Oktober 2015]

Fotos: Lukas & Pascal (9a)

Lukas ist ja schon länger bei den FotoKids (zuletzt fotografierte er die feierliche Zeugnisübergabe für die 10. Klassen im Juni), hat sich „Neuling“ Pascal geschnappt und festgehalten, was sich seit Alex‘ und Marks Fotosession letzte Woche getan hat.

Wie es scheint, hat die Aula ihre Verglasung bekommen, sprich Glastüren und Fenster wurden eingebaut. So langsam kriegt alles sein Gesicht. Die Fensterfronten des gesamten Schulgebäudes sind nun vollständig, zumindest sieht es an den Stellen, wo wir „Ottos“ hindürfen, so aus. Die Fensterflächen über der Aula sind noch immer offen, aber ist ja noch nicht Winter… Auf der Vorderseite des Gebäudes blockieren nach wie vor Baucontainer die freie Sicht…


[UPDATE: 30. September 2015]

Fotos: Alexandra & Mark (5b)

Nachdem unsere langjährigen FotoKids Justin („Justus“) und Paul die 10. Klasse im Juli dieses Jahres erfolgreich abgeschlossen und unsere Schule verlassen haben, wird es Zeit für den „Nachwuchs“.

Die Jüngsten unter den FotoKids (im Moment gibt es 7!) sind Mark und Alexandra, beide aus der Klasse 5b. Und sie sich haben am heutigen Mittwoch in ihrer ersten „Fotosession“ gleich den Schulumbau vorgenommen. Detaillierter wird es in den nächsten Shootings zugehen.

Dankeschön für Eure ersten, sehr gelungenen Schnappschüsse!


[UPDATE: 12. Mai 2015]

Ein paar neue Aufnahmen von außen sowie von innen, alle von den FotoKids… UND NEIN! – Die FotoKids durften nicht in das Innere der Baustelle vordringen! Muss ja schließlich alles seine Ordnung haben und vor allem sicher sein…


[UPDATE: 16. April 2015] Herr Raatz hat uns neue Aufnahmen zukommen lassen, auf denen ihr unter anderem einen Blick in die neue Aula werfen könnt, oder einen Blick auf den Flur im 1. Obergeschoss habt. Des Weiteren gut erkennbar ist dort eine der Sitzecken, die später am Ende (oder am Anfang) des Flures eingerichtet werden sollen. Herzliches Dankeschön!


[UPDATE: 20. März 2015] Celina aus der 10b hat uns 2 neue Aufnahmen zur Verfügung gestellt. Dankeschön!


[UPDATE: 17. März 2015] Neue Aufnahmen hinzugefügt

Endlich ist auch mal ein Schnappschuss von unserem Hausmeister zu sehen (ein „Selfie“ also???… – Nein, ein Bild (Nr. 1) auf dem er selbst zu sehen ist, nicht immer nur das Schulgebäude…). Auf den weiteren 6 Bildern ist deutlich zu erkennen, dass die Seitenflügel ein Sicherheits-„Kleid“ bekommen haben, und auf dem Boden (eigentlich auf der Decke) der neuen Aula sind Markierungen aufgebracht worden, was auch immer diese bedeuten mögen. Vielleicht ja den Verlauf den neues Schulflures, Verankerungspunkte für Wände, den Spekulationen sind keine Grenzen gesetzt… Auf der Rückseite des Gebäudes sieht man, das von den beiden Mittelteilen die Fensterfronten entfernt wurden (Was für ein Durchblick 😉 )…


[UPDATE: 11. März 2015] Aktuelle Aufnahmen vom 11. März hinzugefügt


[UPDATE: 26. Febrauar 2015] Frische Aufnahmen vom 24. und 25. Februar hinzugefügt. DAAAANKE, „Hausi“! 🙂


[UPDATE: 20. Febrauar 2015] neue Fotos hinzugefügt


2. Februar 2015

Liebe LeserInnen, SchülerInnen und Lehrer,

seit Beginn des Erweiterungs- und Umbaus unseres Schulgebäudes hat es – für uns zumindest so ersichtlich – „nur“ immer mehr oder weniger kleinere Veränderungen gegeben. Seit Januar diesen Jahres geht es jedoch, insbesondere beim Anbau richtig „zur Sache“. Prima wie wir finden, man könnte glatt meinen, dass wir schon in einem halben Jahr wieder zurück ziehen können 😉 . Was sich allerdings drinnen im Schulhaus schon alles getan hat, blieb uns bisher verborgen, denn: „BAUSTELLE betreten VERBOTEN!“. Rings um das Schulgebäude weisen mehr oder weniger große Schilder darauf hin. Dass das nicht so bleiben konnte (also, dass wir nichts mitbekommen von den „Innenarbeiten“), dachte sich unser Hausmeister, Herr Raatz, auch und lieh sich kurzerhand eine Kamera von den FotoKids aus, mit der er jede Menge Schnappschüsse machte und diese für unsere Homepage zur Verfügung stellte. Dafür ein richtig „DICKES Dankeschön!„. Ich sag nur: „Nix is‘ mehr wie’s mal war…“.
Aber macht euch am besten selbst ein Bild (oder eine ganze Galerie) davon, wie die Arbeiten bisher vorankommen sind. Möglicherweise seht Ihr ja Veränderungen, die ich noch nicht gesehen habe. Und vor allem könnt ihr ein lustiges „Ratespiel“ starten, welcher Raum denn nun welcher war bzw. ist. Ist tatsächlich nicht immer so einfach…

Viel Spass! -Euer Admin-


23. September 2014

Hallo, liebe Leserinnen und Leser,
liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

das Schuljahr 2014/15 hat in unserem Ausweichdomizil Förderzentrum „Klaus Störtebeker“ begonnen und ich hoffe, dass ihr euch dort schon gut zurecht findet.
Natürlich werden wir den Umbau unserer Schule genau beobachten und die FotoKids werden in loser Folge Schnappschüsse vom Voranschreiten der Umbauarbeiten in der Galerie Schulumbau veröffentlichen. Möglicherweise verkürzen wir euch somit die Zeit bis zum Wiedereinzug in unser „Stammhaus“. Viel Spaß also beim „Beobachten“ der Arbeiten. – Euer Admin